Posts in Category: Leserservice

Wenn es einen Service für Autoren gibt, warum sollte es dann keinen für Leser geben?
Das können Empfehlungen sein, als Rezensionen aber auch Lesereihenfolgen oder Musik, die im Hintergrund während des Lesens laufen könnte, denn wer liest schon einen Jugendroman und hört Rap dabei? Oder irre ich?

Review zum Finanzamt

Meine Erfahrung mit dem Finanzamt …

Ich muss schon sagen. Das ist echter Service.
Meine ersten Erfahrungen machte ich vor Jahren mit dem Finanzamt, als nach Abgabe meiner Steuererklärung ein Mitarbeiter vor meiner Tür stand und Unterlagen einsehen wollte. Ich hatte damals ein Gewerbe angemeldet und damit muss man wohl rechnen. Wir haben ein nettes Gespräch gehabt, der Mitarbeiter hat mir dann sogar noch aufkommene Fragen beantwortet und die, die mir schon vorher immer wieder mal durch Hirn gefleucht waren und alles war gut.
Jetzt, Jahre später, betreibe ich zwar aus Zeitgründen das Gewerbe nicht mehr, aber der Umstieg auf Elster Online warf doch eine Frage auf. Im ersten Step machte ich meine Steuererklärung „old School“, also mit dem lokal installierbaren Elsterformular. Da ich die Datenübernahme in mein Elster nicht nachvollziehbar hinbekam, blieb ich vorerst noch bei dem alten Verfahren. Erst im Nachhinein rief ich einfach mal wieder beim Finanzamt an, sprach mein Problem an und fragte nach der richtigen Vorgehensweise. Die Beratung am Telefon war nett, der Mitarbeiter gab sich redlich alle Mühe und ich fühlte mich schon jetzt gut betreut. Auch als meine Frage etwas in die Tiefe ging, wimmelte er mich nicht ab. Im Gegenteil: Wir tauschten uns aus, erörterten das Problem und er stellte mich durch zu einem weiteren Mitarbeiter, der ebenfalls aufgeschlossen war für einen fragenden Mitbürger. Auf Nachfrage gab er mir sogar seine Durchwahl, falls weitere Fragen auftauchen würden.
Ich fühlte und fühle mich gut betreut und gut beraten, habe auch beim Finanzamt in Berlin und in Saarlouse gute Erfahrungen mit den Mitarbeitern gemacht und kann nur sagen „Daumen hoch“ egal ob in Berlin, Oranienburg oder beim Bundeszentralamt für Steuern.
Von daher kann ich nur sagen: Das ist echter Service, die Mitarbeiter nehmen sich Zeit und helfen weiter…

Steampunk von Stefan Wichmann

Steampunk und Stefan Wichmann?

Na derzeit arbeite ich gemeinsam mit Uli Sander an einem Steampunkbuch, schreibe Kurzgeschichten und finde immer mehr steampunkige Ecken.

Die Verlagssuche, bzw die Suche nach einem Literaturagentur ist bereits im Gange, während wir das Buch weiter vorantreiben.

Seid also gespannt: Ab und an gebe ich hier ein kurzes Statement zum Stand der Dinge ab.

Von daher ist auch die “Über mich”-Seite etwas anzupassen. Man bleibt ja nicht stehen in früheren Interessen, sondern nimmt immer wieder einmal etwas neues dazu, oder?

Also überlegte ich, wie eine “Profilseite” von mir mit dem Steampunkgedanken im Kopf aussehen könnte:

“Soso, eine Botschaft ja?” Er blickte sich um. Hinter ihm werkelte eine dampfbetriebene KI-Maschine an seinem neuen Roman. Er beugte sich vor: “Eigentlich”, flüsterte er, “eigentlich suche ich ja einen Literaturagenten oder gleich wieder einen Verlag. Der alte Verlag war ja nur für Fachbücher gut …”

Ihr könnt mir gerne einen Kommentar hinterlassen oder mir gleich eine Mail schreiben. Bis dahin: “Enjoy life! Kopf hoch! und lest, meine Lieben, leeest!””

Steampunk – Was ist das eigentlich?

Das Genre Steampunk

Steampunk beschreibt den Genrebereich “Fantasy / Steampunk” im Buchbereich.

Neben den Genres “Liebesroman”, “Abenteuer” ist “Steampunk” also der Bereich, der dem Hauptbegriff “Fantasy” angegliedert ist.

 

Tip – Datenübernahme in Elster

Datenübernahme in Elster Online

Die Steuererklärung wird vom lokal installierbaren Programm auf die Onlineversion umgestellt.

Dies ist erst einmal kein Hexenwerk, jedoch wäre es schon schön, die Daten aus dem „alten“ Elster ins neue „Elster Online“ übernehmen zu können.

Wäre schön?

Es ist durchaus möglich!

Voraussetzung für Elster Online ist das gültige Zertifikat, das auch schon in der lokalen Installation notwendig war, um Daten zu übertragen, sodass Anmeldung und Datenübernahme durch das Finanzamt möglich sind.

Anscheinend habe ich das mit der Datenübernahme etwas zu früh probiert, denn Anfang 2019 habe ich keinen Menüeintrag gefunden, wie ein Datenexport oder eine Datenübernahme erfolgen kann.

Da ich in Elster Online (Mein Elster) keine Daten aus dem Vorjahr finden konnte und auch keine Möglichkeit fand die vorherige Steuererklärung zu importieren, machte ich die Steuererklärung inkl. meiner Angaben für meine Autorentätigkeit wie gehabt im lokal installierten Programm.

In Elster Online hätte ich wohl alle Daten manuell übernehmen müssen.

Ich gebe ja zu: Erst im Juli fand ich die seelische Kraft, mich erneut an dem Thema zu versuchen.

Aufgrund meiner bereits erfolglosen Suche und meiner Erfahrungen rief ich einfach mal direkt beim Finanzamt an. Schon der erste Bearbeiter, der in Oranienburg ans Telefon ging, war sehr bemüht, stellte mich dann zügig durch an einen weiteren Mitarbeiter, der mich tatkräftig unterstützte und mir seine Durchwahl gab, sollte ich weiterhin Probleme haben.

Wie sich herausstellte, werden mittlerweile bei der Datenübertragung an das Finanzamt automatisch die Daten an „Mein Elster“ übertragen. Sie waren somit also auch unter dem Eintrag „Meine Formulare“ verfügbar.

Alternativ können die Daten in der Elsterversion 21.0.0.0, Revision 27006 auch aus dem Elster-Programm über Export / Daten zu „mein Elster exportieren“ exportiert werden. Dies Angabe ist unter dem Menüpunkt Hilfe/“Über Elsterformular“ zu finden.

Der Menüpunkt Datei/Datei in neue Elsternformular-Datei kopieren würde lediglich eine lokale Kopie der Steuerklärung anlegen, was ja nicht weiterhilft.

Ich hoffe mit diesem Tipp geholfen zu haben.

Vielleicht habt ihr auch einen generellen Tipp, der weitergegeben werden kann, ich jedenfalls habe schon mal eine Bewertung (Review) geschrieben, schließlich fühlte ich mich echt gut betreut!