Posts Tagged: kirche

Interview mit Online-Austauschmöglichkeit: Wie vermittelst du deinen Glauben an dein Umfeld?

Hier findest du die Hintergrundinformationen zum Hintergrund der Seite:

Hintergrund zu den Interviewfragen

Die Frage hier lautet: Wie vermittelst du deinen Glauben an dein Umfeld?

Es gibt die Introvertierten und die Extrovertierten. Die Letzteren haben es leichter, denkt man, aber stimmt das tatsächlich? Können nicht erst recht diejenigen, die eher zurückhalten sind, andere mit ihren Botschaften eher erreichen?


Introvertierte Menschen halten sich im Hintergrund. Sie bevorzugen Aktivitäten, die sie alleine oder mit wenigen engen Freunden wahrnehmen können. Genau dies ist doch aber auch das Umfeld, indem sich ernste Gespräche sehr gut entwickeln können. Hier herrscht kein Gruppenzwang und kein Gegröle wie auf Partys. Denn dort fühlen sich die Extrovertierten eher wohl: In großen Gruppen, wo sie mal so richtig vom Leder lassen können. Auch gelten Extrovertierte eher als diejenigen, die aus dem Bauch heraus agieren. Vielleicht ist ja gerade das »Dein Ding« andere einfach anzuquatschen, ohne auf DIE Gelegenheit zu warten!

Dies zeigt schon, die unterschiedlichen Möglichkeiten. Ein extrovertierter Redner vermag es die Massen mitzureißen, zu überzeugen, während ein Introvertierter eher das Einzelgespräch sucht.

Doch eigentlich soll die Frage nicht auf die beiden Pole zielen, sondern Wege aufzeigen, a la: »Ich warte auf den günstigsten Moment« oder »Ich verschenke Bücher zum Thema« oder »Ich versuche durch mein Leben Zeugnis zu geben, mache nicht alles mit, stelle mich vor andere.«


In diesem Sinne: Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Im Anschluss findet ihr bisherige Kommentare. Ich möchte ja keinen ausgrenzen, lasse also ich auch fremdsprachige Antworten zu, wobei ich zwischenzeitlich aufräumen werde, wenn Kommentare die Frage nicht beantworten.

Erlebter Glaube – religiöse Erfahrung – was ist das denn eigentlich?

Eine Religiöse Erfahrung oder auch erlebter Glaube (Glaubenserlebnis) ist ein Erleben, bei dem du der Meinung bist, eine Hilfe gehabt zu haben, sei es von Gott einer höheren Macht.

Schauen wir beispielsweise in der Bibel (egal welcher), so lassen sich verschiedene Erleben finden.

Die ältesten stammen aus der Zeit vor Christi Geburt: Meiner Meinung nach ist das allererste Erleben bereits bei Adam anzusiedeln, dem Gott eine Gefährtin gab.

(Möchte mich jetzt aber nicht streiten ob es Lilith oder Eva war … 😉

Im Laufe der biblischen Geschichte kamen dann Mose mit dem brennenden Busch oder Elia, Henoch … Viele denen spektakuläre Dinge geschahen, die in der heutigen Zeit wohl eher in die Schublade unerforschte Gebiete fallen. Denken wir nur einmal an die Bundeslade, die laut mosaischem Gesetz nicht berührt werden durfte. Heute wissen wir, die Lade funktionierte durch die eingearbeiteten Metallplatten wie ein Kondensator. Usa, ein Gefolgsmann Davids, griff zu, als die Bundeslade am Kippen war und starb. Für Usa ein eher schlechtes Erleben der Wirksamkeit der Gesetze, für andere vor Ort sicher ein Zeichen, sich an die Gesetze zu halten und von daher für sie ein religiöses Erleben.

Welche religiösen Erfahrungen aber bleiben in der heutigen “aufgeklärten” Zeit?

Welche Glaubenserlebnisse haben die Gläubigen heute?

Ein “sich behütet zu fühlen”?

Eine “Gebetserhörung” zu erleben?

Für ein religiöses Erleben ist es unerheblich, ob sich ein Gläubiger “Christ” nennt, “Muslim” oder an eine “höhere Macht” glaubt. Jeder ist gefragt und auch der Atheist, der ja an keinen Gott glaubt, könnte sich hier einbringen mit einem Erleben, dass für ihn Bestätigung ist, dass es keinen Gott geben kann. (Sind Kriege der Menschen Beweis genug dafür, dass es Gott nicht gibt? Beziehen wir das mal auf Kinder, die sich heftig streiten. Sie haben aber trotzdem Eltern oder?)

Also: Wovon könnt ihr berichten?

Die Neuapostolische Kirche – Körperschaft des öffentlichen Rechts

(Warum ohne Logo?)

 

Die Neuapostolische Kirche ging in England ca. 1833 durch Prophezeiungen hervor, die während der katholischen Gottesdienste erfolgten. Die Prophezeiungen wurden von der Kirchenleitung verboten, es kam zu Abspaltungen in den Gemeinden und zur Gründung apostolischer Missionen, die sich über Hamburg in ganz Deutschland verbreiteten und sich schnell ausbreiteten. Bereits 1863 formte sich in Deutschland die apostolische Kirche, aus der nach einer weiteren Abspaltung die Neuapostolische Kirche hervorging. Aus dieser gründete sich 1955 die Apostolische Gemeinschaft.

Die Anfänge waren sicherlich in einfachen Unterkünften, Wohnungen und Versammlungsorten, doch versteckt haben sich die ersten Kirchenmänner nicht: Sie beschrieben ihre Überzeugung an die Machthaber der damaligen Welt, um Aufmerksamkeit zu erregen und für ihre Sache einzutreten.

Auch wenn die Abspaltung (meines Wissens) aus der katholischen Kirche erfolgte, kann die Neu Apostolische Kirche weder dem Katholizismus noch der Evangelischen Kirche zugeordnet werden.

Die Kirchen sind eher schlicht gehalten, Statuen und anzubetende Heilige gibt es ebenso wenig wie Gitarrenmusik. In musikalischen Beiträgen stehen eher Orgeln und Streichinstrumente, manchmal auch Oboen, selten Trompeten im Vordergrund.

Die Kirchenlehre lehnt sich an die Urkirche an. So leiten Apostel die Kirche. Das höchste Amt bekleidet der “Stammapostel”, bis er jeweils in den Ruhestand tritt und gemeinsam mit den Aposteln seinen Nachfolger bestimmt.

Die “NAK” hat drei Sakramente, 10 Glaubensartikel und beruft sich auf die “10 Gebote”.

Erwartet wird die nahe Wiederkunft Jesu Christi, wobei sich die “Botschaft” des Stammapostels Bischoff (gest. 1960), dass Jesu noch zu seinen Lebzeiten wiederkommen wird, nicht erfüllt hat.

Die 1951 ausgesprochene Botschaft führte zur Spaltung innerhalb der Kirche und zur Gründung der Vereinigung Apostolischer Gemeinden.

In einer Stellungnahme vom Stammapostel Leber 2013 heißt es: „Wer aus der Botschaft für sich den Schluss gezogen hat, die Naherwartung der Wiederkunft Christi in den Mittelpunkt seines Lebens zu stellen, hat klug gehandelt“, wobei er gleichzeitig sein Bedauern ausspricht, dass, ich zitiere: “Glaubensgeschwister unter der Botschaft gelitten haben und sich sogar gezwungen sahen, die Kirche zu verlassen.”

2009 äußerte er in einem Gruß an die Vereinigung Apostolischer Gemeinden, dass auch von der NAK Fehler gemacht worden seien, ich zitiere: „Wir strecken uns aus nach der Versöhnung.“

(Quelle: https://www.nak-west.de/db/6564654/Meldungen/NAKI-veroeffentlicht-Stellungnahme-zur-Botschaft)

Welche Religionen gibt es überhaupt?

 religion.stefan-wichmann.de

Hier stelle ich nach und nach eine kleine Übersicht zusammen. Natürlich kenne ICH mich nicht in allen Religionen und angrenzenden Bereichen aus, aber ihr! Von daher bin ich gespannt auf Hinweise, Beiträge und Informationen, die allen weiterhelfen.

Eure Informationen können ein erläuternder Text sein, auf den ich, sofern sinnvoll, vom oben genannten Übersichts-Tabellenblatt aus verlinke oder den ich in einem meiner Bücher einfließen lasse … .

Dies kann aber auch ein Bericht, ein Erleben von euch sein, dass ich im Blog sammle: Deine-religioesen-erlebnisse, das ggf. kommentiert wird.

Mal sehen, wohin die Reise geht …

Die kleine Übersicht:

In dieser könnte ihr nach Religionen suchen oder blättern, die Anzahl der Spalten ändern und scrollen. Natürlich könnt ihr auch auf so manchen Link klicken. Und wenn ihr euch fragt, ob ihr die Tabelle auch herunterladen könnte… Könt ihr.

Hier: Link zurTabelle “Religionen und Glaubenserleben, zusammengetragen von Stefan-Wichmann.de

HauptthemaVorzeit5000 v Chr2000 – 1700 v Chr Chr. Geburt30 n Chr.3486239 Jhd10 Jhd11 Jhd15 Jhd163017001833-1844-1880Mitte 1900 Jhr1910194519511961Auf dem Weg in die Zukunftdie Zukunft, das "Glaubensziel" 
VielgöttereiVielgötterei
http://www.autor-stefan.de/blog/religion/judentum">Judentum->abrahamitische ReligionenJudentum
http://www.autor-stefan.de/blog/religion/christentum">Christentum->Christentumangenommene Geburtsstunde des WeihnachtsmannsKatholischLutheranerEvangelischApostolischNeuapostolisch (NAK)freie evangelische KirchengemeindenNAK: Erwarten eines Verheißenen!
Templer->Erwarten eines Verheißenen: Templer siedeln am Berg Karmel in Haifa
http://www.autor-stefan.de/blog/religion/muslime">Islam - Moslem->Zwölfer-SchiaImamitenSchiiten
http://www.autor-stefan.de/blog/religion/muslime">Islam - ParallelentwicklungSunniten
Sikhismus->Sikhismus
Bahai->Bahai
Ahmadiyya->Ahmadiyya
Schamanismus->Neoschamanismus
Buddhismus->BuddhismusErwarten des Buddha Maytrea
Hinduismus->Hinduismusindisches Dharma„Erwarten“ des zehnten Avatar
Bücher zum Thema
Werbung zum Buch Jerobeam

Werbung zum Buch Jerobeam

Das Cover darf aufgrund der Lizenzbestimmungen des Distributors (a.a...) hier nicht dargestellt werden! 🙁Anders als gedacht: auf dem Weg ins Paradies, Stefan Wichmann, ASIN: B07KV4LGDN, ISBN-13: 978-3746784304
Werbung Bücher zum ThemaWerbung
Bücher von Stefan Wichmann
Werbung Santa Claus - Der Lauf der Zeit im Korvatunturi
Autor: Stefan Wichmann, ASIN: B07YXDN7C2, ISBN-13: 978-1704333434
Werbung Anders als gedacht: auf dem Weg ins Paradies, Stefan Wichmann, ASIN: B07KV4LGDN, ISBN-13: 978-3746784304
Legende:
Link hinterlegt
Impressum
Datenschutzerklärungrklärungreligion.stefan-wichmann.de
Ihr möchtet Inhalte zusteuern?http://www.autor-stefan.de/blog/das-interview-online-per-formularsendung/Das könnte ein kleines Interview sein, das ihr ausfüllthttp://www.autor-stefan.de/blog/das-interview-online-per-formularsendung/oder ein religiöses Erleben, das wir verwenden dürfen?
http://www.autor-stefan.de/blog/das-interview-online-per-formularsendung/Gerne. Schreibt mir!

http://www.autor-stefan.de/blog/das-interview-online-per-formularsendung/Einen Fragebogen als Beispielinterview findet ihr hier:http://www.autor-stefan.de/blog/das-interview-online-per-formularsendung/http://www.autor-stefan.de/blog/das-interview-online-per-formularsendung/